LEISTUNG, DIE ÜBERZEUGT.
PARTNERSCHAFT, DIE BLEIBT.
KOMPETENZ, DIE BEWEGT.
Veröffentlicht: 30. September 2019

Michael Schlottbom

Eintönige, wiederholbare und meist datenintensive Prozesse sind in jeder Kommune vorhanden und großteils unvermeidlich. Beispiele für solche Tätigkeiten finden Verwaltungsmitarbeiter sowie wir als Concunia im Zeitalter von hunderten Fachanwendungen je Kommune täglich. Schnittstellen produzieren Daten die vom Menschen verarbeitet werden müssen.

Laut der Wissenschaft sind in manchen Stellen bis zu 80 % der wertvollen Arbeitszeit mit solchen Aufgaben betraut (Quelle: Robotic process automation (RPA). The next revolution of corporate functions - 2016). Zeit, die Mitarbeiter mit fachlich komplexeren Aufgaben ausfüllen könnten, zu denen Maschinen und Software bisher noch nicht in der Lage sind. Wie Robotic Process Automation (RPA) den Mitarbeitern solche Verpflichtungen abnimmt und der Verwaltung dadurch u. a. eine gewaltige Entlastung bietet, wird nachfolgend erläutert.

Wenn man Robotic Process Automation (kurz RPA) definieren möchte, ist RPA eine robotergesteuerte Prozessautomatisierung die den Menschen „nachahmt“ indem ein Stück Software Aufgaben übernimmt. Diese Tätigkeiten finden nicht auf Programmiercode ebene statt, sondern werden in der gewohnten Benutzeroberfläche ausgeführt.

Denn der klassische Mitarbeiter, der Teil von Verwaltungsprozessen ist und diese bearbeitet, verbringt meist einen Großteil seiner Zeit mit wiederholenden und zeitintensiven Aufgaben, für deren Bearbeitung der menschliche Verstand nicht zwingend notwendig ist. An dieser Stelle unterstützen die „Roboter“ und führen selbstständig ebensolche „Tasks“ aus, der Mitarbeiter greift nur an den relevanten Stellen ein und bearbeitet Ausnahmen und Prozessabweichungen.

Die „Roboter“, das sind auf Verwaltungsrechnern installierte Programme, die eigenständig in vorhandenen Applikationen und Systemen arbeiten und unter anderem durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) menschliche Interaktionen mit Benutzeroberflächen von Softwareanwendungen nachahmen. Sie lesen Informationen, erstellen Dokumente, transferieren Daten, prüfen Bestände, treffen Entscheidungen … und vieles andere mehr.

Spätestens nach den aufgeführten Beispielen haben Sie als Leser den Gedanken „Jetzt wird der Mensch durch die Maschine wegrationalisiert!“. Dies ist, für einige vielleicht überraschend, nicht der Fall. In den bisherigen Projekten und Gesprächen sahen alle Personen, nachdem Sie die Technik und den Prozess erklärt bekommen haben, ausnahmslos positiv der Veränderung entgegen. Kein Mensch definiert seinen Arbeitsplatz durch Tätigkeiten wie zum Beispiel, den Import von Daten aus Fachanwendungen oder das Erstellen von Auswertungen zu einem bestimmten Zeitpunkt. Durch die RPA werden ihm vielmehr eintönige Arbeiten erspart und er kann seine Arbeitszeit stattdessen für kontrollierende, kreative oder auch deutlich wertschöpfendere Aufgaben nutzen. Wie immer in der Digitalisierung ist eine Kommunikation auf Augenhöhe aller Projektbeteiligten Grundlage eines jeden Projekterfolges.

Vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung kann diese Technik einen Teil dazu beitragen, Mitarbeiterwissen technisch zu konservieren um so auch in der Zukunft weiterhin einen reibungslosen Verwaltungsbetrieb sicherzustellen. Denn im Jahr 2016 war, laut statistischem Bundesamt, schon jeder vierte Verwaltungsmitarbeiter älter als 55 Jahre. Entdecken auch Sie eine weitere Möglichkeiten der Digitalisierung und sprechen Sie uns an. Gerne zeigen wir Ihnen live, in einem kurzen Webmeeting, einen Prozess den wir in unserer Kanzlei automatisiert haben.“

Ihr Ansprechpartner:

Michael Schlottbom, Bachelor of Science CISA

Michael Schlottbom

Steuerberater, CISA,
Prokurist

0251 322015-0
Michael.Schlottbom

Ihr Ansprechpartner:

Tharmarajah Chelliah, Dipl. Kfm., M.A., Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Geschäftsführer

Tharmarajah Chelliah

Dipl. Kfm., M.A., Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Tax Compliance Officer (C.H. BECK), Geschäftsführer

0251 322015-0
T.Chelliah

Handeslblatt: Beste Wirtschaftsprüfer 2019 -  Concunia GmbH StBG WPG
Handeslblatt: Beste Steuerberater 2019 Concunia GmbH StBG WPG
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok