Handeslblatt: Beste Wirtschaftsprüfer 2019 -  Concunia GmbH StBG WPGHandeslblatt: Beste Steuerberater 2019 -  Concunia GmbH StBG WPG
Veröffentlicht: 07. Juni 2019
LKA Niedersachsen warnt vor Bewerbungsmail mit Schadsoftware im Anhang

Offene Stellen sind in wirtschaftlich guten Zeiten nicht ungewöhnlich. Viele Kommunen, Unternehmen und Organisationen sind auf der Suche nach Fachkräften. Fingierte Bewertungen mit Trojanern sind nicht neu, aber aktuell wieder massenhaft im Umlauf.

Diverse Firmen erhalten derzeit Bewerbungen von Jobsuchenden. Mitarbeiter von Firmen, die Zugriff auf das Bewerber-Mailkonto haben, werden möglicherweise so auf die gefälschten Bewerbungen hereinfallen und letztendlich die Schadsoftware ausführen.

Die Täter schreiben kurz einen Begrüßungstext und fügen ein Portraitfoto einer jungen Frau bei. Alles Weitere sei dann in den „Bewerbungsunterlagen“ (ZIP-Datei) im Anhang zu finden. Die Polizei warnt ausdrücklich vor dem sorglosen Öffnen von Dateianhängen in Bewerbungsmails wie diesen.

 

LKA Niedersachsen warnt vor Bewerbungsmail mit Schadsoftware im Anhang
Wer nun die angehängte Datei entpackt und die darin enthaltene EXE-Datei ausführt, lässt der Schadsoftware freien Lauf. Die Computer werden verschlüsselt und ein Lösegeld über Bitcoin-Zahlung wird erpresst.

 

LKA Niedersachsen warnt vor Bewerbungsmail mit Schadsoftware im Anhang

 

Die Schadsoftware, die auf Windows-Rechner ausgelegt ist, wird derzeit noch nicht von allen Antivirenprogrammen erkannt. Eine Überprüfung unter virustotal.com ergab, dass 26 von 65 verfügbaren Programmen die Gefahr aktuell erkennen. Vermehrt wird die Gefahr auch von namhaften Programmen als gefahrlost eingestuft.

Der beste Schutz vor den „Ransomware“ genannten Erpressungs-Trojanern ist neben gesunder Skepsis und aktueller Software vor allem sorgfältige Datensicherung. Wichtig ist hier, die Schulung der Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen. Entsprechend sollten Vorkehrungen getroffen werden, solche Mails auf gefährliche Inhalte zu prüfen. So kann ein sogenannter Stand-Alone-Computer, der von der übrigen IT getrennt ist, die Gefahren für das Netzwerk minimieren. Neben einer guten Antivirensoftware sollten auch regelmäßige Backups gemacht werden, damit im Schadensfall der Datenverlust gering bleibt.

Sollten Sie bereits den Anhang ausgeführt und somit Ihr System geschädigt haben, so raten wir dazu, die geforderte Zahlung nicht zu tätigen. Trennen Sie den betroffenen Computer sofort vom Netzwerk. Erstatten Sie umgehend Anzeige.


Quelle: https://www.polizei-praevention.de/aktuelles/bewerbungsmail-mit-schadsoftware-im-anhang.html / LKA NI

Ihr Ansprechpartner:

Michael Schlottbom, Bachelor of Science CISA

Michael Schlottbom

Steuerberater, CISA,
Prokurist

0251 322015-0
Michael.Schlottbom

Ihr Ansprechpartner:

Tharmarajah Chelliah, Dipl. Kfm., M.A., Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Geschäftsführer

Tharmarajah Chelliah

Dipl. Kfm., M.A., Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Tax Compliance Officer (C.H. BECK), Geschäftsführer

0251 322015-0
T.Chelliah

Ihr Ansprechpartner:

Andreas Jürgens, Diplom-Ingenieur, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Geschäftsführer

Andreas Jürgens

Diplom-Ingenieur, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Geschäftsführer

0251 322015-0
Andreas.Juergens

Handeslblatt: Beste Wirtschaftsprüfer 2019 -  Concunia GmbH StBG WPG
Handeslblatt: Beste Steuerberater 2019 Concunia GmbH StBG WPG

Anmeldung

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok