Veröffentlichungen zum Thema:
Gesundheits- und Sozialwesen

Honorarkräfte in Pflegeheimen nicht erlaubt

Die Landesverbände der Pflegekassen haben sich dazu entschieden, keine Honorarkräfte in den Bereichen Pflege und soziale Betreuung zu erlauben. Diese Entscheidung folgt auf die Feststellung der WTG-Behörde, dass in einigen Einrichtungen freiberuflich tätige Honorarkräfte beschäftigt werden.

Weiterlesen

Einkommensteuerrechtliche Behandlung von Geldleistungen nach dem SGB VIII

Das Bundesministerium für Finanzen (BMF) hat mit seinem Schreiben vom 22. Oktober 2018 die einkommenssteuerliche Behandlung der Geldleistungen für Kinder in Vollzeitpflege nach § 33 SGB VIII, für die Erziehung in einer Tagesgruppe nach § 32 SGB VIII, für Heimerziehung/Erziehung in sonstiger betreuter Wohnform nach § 34 SGB VIII, für die intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung nach § 35 SGB VIII und für die Unterbringung/Betreuung bei Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen (§§ 42, 42a SGB VIII) neu definiert. Dieses Schreiben ersetzt die BMF-Schreiben vom 21. April 2011 (BStBl I S.487) und vom 27. November 2012 (BStBl I S. 1226) und ist in allen noch offenen Fällen anzuwenden.

Weiterlesen

Sozialamt muss bei ungedeckten Heimkosten einspringen

Das Landessozialgericht (LSG) NRW hat in einem Eilverfahren am 28. August 2018 entschieden, wer die Heimkosten übernehmen muss, falls der Bewohner nicht fähig ist zu zahlen.

Weiterlesen

Zweites Gesetz zur Änderung des Alten-und Pflegegesetzes NRW

Nach Zustimmung im Ausschuss für Arbeit, Gesundheit und Soziales ist ein Gesetzesentwurf der Landesregierung zur Veränderung des Alten- und Pflegegesetzes NRW verabschiedet worden.

Weiterlesen

Reform der Pflegeausbildung in 2020

Reform der Pflegeausbildung in 2020

Durch die demografische Veränderung in der Gesellschaft ist die Zahl an pflegebedürftigen Menschen und damit einhergehend der Bedarf an Pflegepersonal stark angestiegen. Der Sicherstellung von der Gewinnung und Ausbildung von neuen Pflegefachkräften kommt daher eine wichtige Bedeutung zu, um zukünftig allen Menschen die pflegerische Unterstützung zukommen zu lassen, die sie auch benötigen

Weiterlesen

Chancen und Risiken aus der Novellierung APG DVO NRW

Chancen und Risiken aus der Novellierung APG DVO NRW

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen (MAGS) hat am 28. Januar 2020 einen Gesetzesentwurf der siebten Verordnung zur Ände-rung der APG DVO NRW dem Landeskabinett Nordrhein-Westfalen zur Billigung vorgelegt. Vorausgegangen war dem Entwurf eine Evaluation und Bekanntgabe der Ergebnisse des Al-ten- und Pflegegesetzes Nordrhein-Westfalen (APG NRW) und der Verordnung zur Ausfüh-rung des Alten- und Pflegegesetzes Nordrhein-Westfalen nach § 8a SGB XI (APG DVO NRW) im Jahr 2019.

Weiterlesen

Mittagessen in Einrichtungen der Eingliederungshilfe und Mahlzeitendienste von anerkannten Verbänden der freien Wohlfahrtspflege

Mittagessen in Einrichtungen der Eingliederungshilfe und Mahlzeitendienste von anerkannten Verbänden der freien Wohlfahrtspflege

Seit dem 1. Januar 2020 wurden die bisher angebotenen Komplexleistungen der Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderungen nach dem Bundesteilhabegesetz (BTHG) getrennt. Eine der wesentlichsten Änderungen betrifft die Trennung der Fachleistung der Eingliederungshilfe von den existenzsichernden Leistungen. Nun gibt es Fachleistungen der Eingliederungshilfe gemäß SGB IX und Leistungen zum Lebensunterhalt gemäß SGB XII.

Weiterlesen

Novellierung APG DVO NRW

Novellierung APG DVO NRW

Das Sozialministerium in NRW (MAGS) hat am 28. Januar 2020 einen Gesetzesentwurf der siebten Verordnung zur Änderung der APG DVO NRW vorgelegt.

Weiterlesen

Krankenhausentlastungsgesetz

Krankenhausentlastungsgesetz

Die Bundesregierung unterstützt die Gesundheitseinrichtungen mit dem Gesetz zum Ausgleich COVID-19 bedingter finanzieller Belastungen der Krankenhäuser und weiterer Gesundheitseinrichtungen (COVID-19-Krankenhausentlastungsgesetz), um die Auswirkungen der Corona-Pandemie schultern zu können.

Weiterlesen

Einsatz und Absicherung sozialer Dienstleister

Einsatz und Absicherung sozialer Dienstleister

Viele soziale Dienstleister und Einrichtungen können ihre wichtige Arbeit derzeit nicht wie gewohnt leisten. Betroffen ist das gesamte Spektrum sozialer Arbeit: z. B. Werkstätten für Menschen mit Behinderungen, deren Betrieb eingeschränkt worden ist, Versorgungs- und Rehabilitationseinrichtungen, Einrichtungen der Arbeitsförderung und Anbieter von Sprachkursen.

Weiterlesen

Kostenerstattungs- und Schutzschirmverfahren nach § 150 SGB XI für Pflegeeinrichtungen

Kostenerstattungs- und Schutzschirmverfahren nach § 150 SGB XI für Pflegeeinrichtungen

Alle Pflegeeinrichtungen und ihre Mitarbeitenden arbeiten nun schon seit Wochen mit aller Kraft an der Aufrechterhaltung der Versorgung der Pflegebedürftigen in Deutschland. Zur Bewältigung der vielfachen Herausforderungen benötigen Sie Unterstützung.

Weiterlesen

Neue Verordnung zur Regelung von Neu und Wiederaufnahmen in den Gesundheitseinrichtungen und der Eingliederungshilfe

Neue Verordnung zur Regelung von Neu und Wiederaufnahmen in den Gesundheitseinrichtungen und der Eingliederungshilfe

Die Landesregierung Nordrhein-Westfalen hat am 3. April 2020 eine Verordnung zur Regelung von Neu- und Wiederaufnahmen in vollstationären Dauer- und Kurzzeitpflegeeinrichtungen sowie besonderen Wohnformen für Menschen mit Behinderungen einschließlich Kurzzeitwohneinrichtungen der Eingliederungshilfe zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung von SARS-CoV-2 erlassen (CoronaAufnahmeVO).

Weiterlesen